Nasse Nasenspitzen-Küsse von Theresa Maria Zeitz

„Was passiert, wenn man tot ist?“ Genau dieser Frage geht das Buch von Theresa Maria Zeitz auf wunderbare Art und Weise nach.

Nasse Nasenspitzen-Küsse, ein Kinderbuch über den Tod

Diese Frage beschäftigt nicht nur Erwachsene. Auch Kinder, die in ihrem Leben noch niemals damit konfrontiert wurden und keine Antwort darauf haben. Als Erwachsener hat man sich meist eine Vorstellung, eine Meinung über den Tod und was danach passiert gebildet. Kinder haben oft ganz eigene Vorstellungen. Immer basieren diese aber darauf, was wir Eltern ihnen darüber erzählen. „Wenn wir sterben, dann fliegen unsere Seelen aus unserem Körper. Den Körper brauchen wir dann nicht mehr. Er ist ohne Seele unwichtig und kann deshalb begraben werden.“ Meine Vorstellungen sind da sehr ähnlich. Für alle die eine gleiche oder ähnliche Vorstellung haben, was passiert, wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist „Nasse Nasenspitzen-Küsse“ absolut empfehlenswert.

Nasse-Nasenspitzen-Küsse

Verständliche Sätze und wunderschöne Zeichnungen

Vermutlich gibt es nichts schwierigeres, als seinem Kind zu erklären, warum ein geliebter Mensch gestorben ist. Auf jeden von uns wird dieses Thema einmal zukommen, auch wenn wir das nicht wollen und hoffen, dass dieser Zeitpunkt noch weit in der Zukunft liegt. Ehrlich gesagt hatte ich mich noch nicht mit dem Thema befasst, bis zu dem Zeitpunkt als ich das Buch in der Hand gehalten habe. Sinnvoll ist es in jedem Fall, sich als Eltern zu überlegen, was man seinen Kindern erzählen möchte und ich welchem Glauben über den Tod sie aufwachsen sollen. Ich bin kein religiöser Mensch. Ich habe aber durchaus einen Glauben. Den Glauben daran, dass in uns allen eine Seele wohnt, die durch den Tod nicht verschwindet, sondern als Engel irgendwo „weiterlebt“. Für uns unsichtbar, aber nicht unerreichbar. Als meine geliebten Großeltern gestorben sind hat mir dieser Glaube sehr geholfen.

Im Buch wird genau diese Vorstellung beschrieben. Auf liebevolle Art erzählt Theresa Maria Zeitz, wie die Seelen in eine wundervolle andere Welt fliegen. Wie schön es dort ist. Dadurch wird klar, dass der Tod für die Menschen die gestorben sind, nicht mit späteren Schmerzen verbunden ist. Eine sehr wichtige Botschaft für die Kinder. Warum aber sind wir Zurückgebliebenden dann so traurig? Natürlich vermissen wir unsere Lieben, nichts kann im ersten Moment darüber hinweg trösten. Die Vorstellung jedoch, dass die Seelen in einer anderen, wundervollen Welt „weiterfliegen“ und immer auf uns Acht geben, gibt Trost.

Nasse-Nasenspitzen-Küsse

Wunderschön auch, dass die Seelen für uns immer erreichbar sind. Wir können ihnen Briefe schreiben, eine Flaschenpost schicken oder eine Kerze anzünden um mit ihnen zu kommunizieren.

Mich hat das Buch sehr berührt. Wir sollten unsere Kinder, sobald sie alt genug dafür sind, an dieses Thema heranführen. Auf sanfte Art und Weise, wie mit diesem Buch. Der Tod gehört zum Leben dazu, ob wir das nun gut finden oder nicht. Wichtig ist nur, dass wir unseren Kindern keine Angst machen und ihnen verständlich und trostspenden darüber erzählen.

Nasse Nasenspitzen-Küsse von Theresa Maria Zeitz
ISBN: 978-3-03831-160-7

Nasse-Nasenspitzen-Küsse

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram