Zitronen-Joghurt-Gugl, ein wenig Sommer im Mund

Irgendwie stand mir die Tage der Sinn nach ein wenig was Frischem, Spritzigem. Nachdem das Wetter doch recht trüb ist, braucht mein Körper wohl ein wenig Sonne. Gelb ist bekanntlich die Farbe des Sommers, wie auch die Farbe von Zitronen. Und was ist wohl frischer und spritziger als Zitronen. Gepaart mit Jogurt die perfekte Kombination für einen saftigen Kuchen. Und wie ihr ja wisst liebe ich Gugl, vor allem die kleine Form. Also gibt es heute ein leckeres Rezept für einen Zitronen-Joghurt-Gugl für euch.

Zitronen-Joghurt-Gugl

Zutaten für den Zitronen-Joghurt-Gugl in einer kleinen Springform:
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 110 Gramm Öl (am Besten Sonnenblumenöl)
  • 110 Gramm 3,5% Naturjoghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 260 Gramm Mehl
  • 3/4 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Puderzucker für den Guss
So geht´s:

Kleine Guglform mit ein wenig Butter einstreichen und mit Paniermehl bestreuen. Nur sol viel Paniermehl, wie an der Butter kleben bleibt, den Rest einfach ausleeren.

Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale mit einem feinen Hobel abreiben. Danach die Zitrone halbieren und auspressen. Nun die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Öl, Joghurt, Zitronenabrieb und einen Eßlöffel Zitronensaft dazugeben und alles verrühren. Abschließend Mehl, Backpulver und die Prise Salz unterheben, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig nun in die Guglform füllen und bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen.

Während der Kuchen im Ofen ist, könnt ihr bereits den Guss vorbereiten. Dazu den Puderzucker mit ungefähr 1-2 Löffeln Zitronensaft glatt rühren. Er sollte nicht zu flüssig sein, deshalb erstmal mit wenig Zitronensaft anfangen. Den Guss nun für eine Weile in den Kühlschrank stellen.

Nach der Backzeit den Kuchen abkühlen lassen, stürzen und mit dem Guss verziehren.

Natürlich könnt ihr den Guss auch weglassen und beispielsweise nur mit ein wenig Puderzucker bestäuben. Ganz nach eurem Geschmack.Zitronen-Joghurt-Gugl

 

So einfach ist es also, sich ein wenig Sommer in den Mund zu zaubern.

Wer Lust auf mehr Gugl-Rezepte hat, hier eine kleine Auswahl:

Weltbester Mohn-Orangen-Gugelhupf

Donauwellen-Gugl, mal etwas anderes!

Liebling Marmorkuchen

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram